ss_14_slider_1
ss_14_slider_2
ss_14_slider_3
ss_14_slider_4

home_ss14_text

Funkhaus Europa SummerStage 2014:
HY BRASIL!

Die ganze Welt schaute diesen Sommer zur FIFA WM nach Brasilien und passenderweise holte die Funkhaus Europa Summerstage am 12. Juli 2014 die Creme der brasilianischen Musikszene nach Köln: Sergio Mendes, Emicida, Flavia Coelho und Graveola bewiesen, dass Brasilien - zum Glück! - nicht nur für Fußball, sondern auch für Musik erster Güte steht.
Hy Brasil! – etwa 3300 Besucher feierten mit Musikern aus Belo Horizonte, São Paulo, Rio de Janeiro, bzw. dem französischen und kalifornischen Exil im Kölner Tanzbrunnen.
 
Das lusophone Fest begann mit Graveolas raffiniertem Mix aus flirrender Samba, Latin-Rockriffs und Psychedelic.
Die gebürtige Carioca Flavia Coelho kam aus ihrer Wahlheimat Paris zur Summerstage nach Köln und brachte mit ihrer Melange aus Bossa Nova und Reggae die Bühne am Tanzbrunnen zum Kochen.  
Was der São Paulo Rapper Emicida anschließend zeigte, glich einer HipHop Sternstunde! Eine bahnbrechende Show mit politischen und philosophischen Rhymes, Samba, Forró, Maracatú und hart-verspielten Beats.
 
Pure Lebensfreude und reine Sinnlichkeit hieß es am Ende beim großen Finale. Sergio Mendes, Brasiliens lebende Legende, brachte mit seiner zehnköpfigen Band unbeschwerte Gute-Laune-Ohrwürmer, Bossa- und Sambaklassiker gepaart mit Rap, Soul und Jazz zum Besten. Mendes, der bereits über 55 Alben veröffentlicht hat, muss zwar niemandem mehr etwas beweisen, doch wie er sich mit seinen 73 Jahren präsentierte, war an diesem denkwürdigen Abend faszinierend.

Für gute Stimmung, brasilianisches Flair, einen reibungslosen Ablauf und schönes Wetter bedanken wir uns bei allen Musikern, unserem Publikum und den zahlreichen Beteiligten vor und hinter der Bühne.


home_ss13_partner_small

home_ss14_plakat

Tickets:
Kinder (bis 16 Jahre): Eintritt frei
25,- € VVK (zzgl. Gebühr),
29,- € AK



GRAVEOLA


SERGIO MENDES


AFTERSHOW: KAROL CONKA